Fetisch und Kopfkino, der besondere Reiz

Besamung, Schwängerung und Benutzung von Ehefrauen durch fremde Partner
Weiss
Klinik-Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 2. Juni 2015, 06:44
Geschlecht: Männlich
BDSM: dominant
Wohnort/Gegend: Daheim

Fetisch und Kopfkino, der besondere Reiz

Beitragvon Weiss » 11. März 2017, 17:23

mit einem befreundeten Paar durfte ich diesen besonderen Moment erleben. Neben dem Ehemann und mir waren noch 2 andere Männer anwesend, die die beiden schon länger kannten. Als Swinger gestartet, hatten die beiden schon immer eine Vorliebe für einen Männerüberschuss. An diesem Abend hatte der Ehemann eingeladen mit der Aussicht auf Fremdbesamung, ohne dass seine Frau verhüteten würde.

Es ist unglaublich, was in den Köpfen vorging. Die Vorstellung eine empfängnisbereite Frau zu besamen, während der Ehemann zuschaut.
Einer der Männer sagte beim Ficken die mehrmals "ich mache Dir ein Kind" und geilte sich daran richtig auf. Das war schon etwas besonderes und unglaublich geil.

Tage später gestand mir die Frau dann, dass sie doch mit der Pille verhüten würde. Sie aber die Atmosphäre und Männer so mehr genießen würde.

Grüsse

Daddy
Klinik-Assistent
Beiträge: 33
Registriert: 7. Dezember 2014, 20:12
Geschlecht: Männlich
BDSM: dominant
Wohnort/Gegend: SACHSEN

Re: Fetisch und Kopfkino, der besondere Reiz

Beitragvon Daddy » 11. März 2017, 19:35

Hi

Gut ,Geil und TREFFEND ge / Beschrieben. :D :)

Neu-gierig
Klinik-Guru
Beiträge: 109
Registriert: 11. April 2015, 15:04
Geschlecht: Männlich
BDSM: einfach nur versaut
Wohnort/Gegend: Sachsen-Anhalt

Re: Fetisch und Kopfkino, der besondere Reiz

Beitragvon Neu-gierig » 11. März 2017, 20:12

@ Weiss

Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, dass dann dabei , so wie du dass Ganze beschrieben hast, einen sehr knisternde Spannung entsteht! :oops: :P

Hast du noch mehr solcher Erlebnisse mit dem Paar gehabt?

ich bin doch ...

Neu-gierig ;)

Benutzeravatar
Samenerguss_
Klinik-Experte
Beiträge: 51
Registriert: 13. März 2016, 03:29
Geschlecht: Männlich
BDSM: einfach nur versaut
Wohnort/Gegend: Nähe Halle - Dessau

Re: Fetisch und Kopfkino, der besondere Reiz

Beitragvon Samenerguss_ » 13. März 2017, 15:16

Leider werden solche realen Erlebnisse die absolute Ausnahme bleiben; vor allem dann, wenn WIRKLICH ohne Verhütung gebumst werden soll. Hier und dort liest man zwar immer wieder davon, doch denke ich, dass hier in 99 Prozent der Fälle nur so getan wird als ob. Kopfkino eben ... mehr nicht. Und professionelle Damen gibt es ja auch noch zur Genüge, die dann auf diesen Zug aufspringen ... wo dann viermal pro Monat ohne Verhütung ansteht ... also ein biologisches Wunder. Das ist alles Blödsinn.

Wer diese Chance erhält, dies REAL zu tun mit einem Ehepaar, der soll dies unbedingt festhalten und erleben. Das ist wie ein 6er im Lotto mit Superzahl und Jackpot.

Die Atmosphäre kann ich nur vage schätzen; "geil" reicht dazu für eine Umschreibung leider nicht. Dafür gibt es keine passenden Worte ...
Samen gehört nicht in ein Kondom ...

PS: Das System hier verschickt keine Mail-Benachrichtigungen beim Eingang von Zuschriften - bitte immer mal vorbeischauen und nach Post sehen ...

Weiss
Klinik-Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 2. Juni 2015, 06:44
Geschlecht: Männlich
BDSM: dominant
Wohnort/Gegend: Daheim

Re: Fetisch und Kopfkino, der besondere Reiz

Beitragvon Weiss » 19. April 2017, 20:22

Eine Veranstaltung dieser Art war leider eine einmalige Sache.

Es gab da noch eine andere, ebenfalls sehr anregende Situation mit einem anderen verheirateten Paar. Wir hatten schon einige sehr lustvolle Treffen hinter uns. Doch auch nach einige Treffen waren die beiden noch sehr schüchtern, was ich sehr anregend bei Ehepaaren finde. Wir hatten den Termin frühzeitig ausgemacht. Die beiden wohnen ein Stück entfernt und wegen der Ferienzeit konnte wir uns einige Zeit nicht sehen. Ihre Lebenssituation erfordert immer Vorlauf und Planung, um am Wochenende eine sturmfreie Bude zu haben.

Noch vor der Ferienzeit musste sie aus gesundheitlichen Gründen die Pille absetzen. Sie haben dann mit der Kalendermethode und Kondomen während Ihrer heissen Tage verhütet.

Den Termin mit mir wollten sie aber nicht absagen. Wir haben zusammen gegessen und anschließend in Ihrem Wohnzimmer etwas getrunken. Dann sind wir zusammen in Ihr Schlafzimmer, wo wir gemeinsam mit dem Vorspiel begonnen haben. Als wir dann soweit waren und ich die Frau nass vor mir lag und ich eindringen wollte, stellte der Mann fest, dass die Packung mit den Kondomen leer war ... .


Zurück zu „Fremdbesamung, Fremdschwängerung, Cuckold“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast