Frage

Alles andere, wofür wir noch kein eigenes Forum angelegt haben.
Benutzeravatar
Babycobra
Klinik-Assistent
Beiträge: 15
Registriert: 11. Februar 2014, 19:29
Geschlecht: Männlich
BDSM: dev.-maso.
Wohnort/Gegend: Stuttgart
Wohnort: Stgt

Frage

Beitragvon Babycobra » 10. November 2016, 16:27

Hi mal ne frage weis jemand wie das ding heißt und wo man es bekommt ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bad to the Bone

Ralfhe
Klinik-Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 4. September 2016, 10:55
Geschlecht: Männlich
BDSM: devot
Wohnort/Gegend: Wiesbaden

Re: Frage

Beitragvon Ralfhe » 10. November 2016, 23:31

Sieht ja interessant aus, wüsste ich auch gerne was das ist

ginger0512
Klinik-Assistent
Beiträge: 21
Registriert: 29. Oktober 2016, 02:38
Geschlecht: Weiblich
BDSM: einfach nur versaut
Wohnort/Gegend: Köln

Re: Frage

Beitragvon ginger0512 » 11. November 2016, 01:39

Das ist ein einem Hundepenis nachempfundener Pumpdildo

nach kurzem googlen: ja, gibt es über verschiedene Seiten im Ausland zu kaufen.

Neu-gierig
Klinik-Guru
Beiträge: 109
Registriert: 11. April 2015, 15:04
Geschlecht: Männlich
BDSM: einfach nur versaut
Wohnort/Gegend: Sachsen-Anhalt

Re: Frage

Beitragvon Neu-gierig » 11. November 2016, 06:25

Ja, ... also auch ich würde sagen, dass es ein künstlicher Hundepenis ist, bei dem man nach dem Einführen den Knoten aufpumpen kann.
Der sieht nicht nur echt aus, sondern dadurch, dass man den Knoten aufpumpen kann, ist er dann sogar sehr realistisch!!! :P
Fehlt nur noch, dass der dann noch abspritzen kann!

Oder, ... ist jemand anderer Meinung?

Ich bin ...

Neu-gierig ;)

Benutzeravatar
Babycobra
Klinik-Assistent
Beiträge: 15
Registriert: 11. Februar 2014, 19:29
Geschlecht: Männlich
BDSM: dev.-maso.
Wohnort/Gegend: Stuttgart
Wohnort: Stgt

Re: Frage

Beitragvon Babycobra » 11. November 2016, 06:59

Ich find nix im netz
Bad to the Bone

knoerr
Klinik-Experte
Beiträge: 73
Registriert: 4. September 2016, 14:24
Geschlecht: Männlich
BDSM: dev.-maso.
Wohnort/Gegend: st.gallen

Re: Frage

Beitragvon knoerr » 19. Januar 2017, 06:58

Welche sie hat lust
Den sex mit hunden zu zeigen
Wie lange geht die verknotung
Warte gespannt auf antwort
Lg knoerr

Benutzeravatar
Muschel
Klinik-Guru
Beiträge: 124
Registriert: 1. August 2014, 17:45
Geschlecht: Weiblich
BDSM: masochistisch
Wohnort/Gegend: Ostseeküste

Re: Frage

Beitragvon Muschel » 19. Januar 2017, 20:01

Die Verknotung dauert ca. eine halbe Stunde und dauert so lange, bis der Rüde abgespritzt hat.
Nicht jede mag diese Verknotung in sich und lässt den Rüden deshalb nicht tief genug in sich rein, um die Verknotung zu verhindern. :roll:
Gynäkologie, Dehnungen, Fremdbesamung, Schwängerung, Geburt, Lustschmerz

Benutzeravatar
Flopsie
Klinik-Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 21. August 2015, 17:14
Geschlecht: Männlich
BDSM: sadistisch
Wohnort/Gegend: Mecklenburg-Vorpommern
Kontaktdaten:

Re: Frage

Beitragvon Flopsie » 19. Januar 2017, 20:17

Hallo und sorry das ich frage aber was bedeutet 'verknotung' in diesem Zusammenhang ich hab davon keine ahnung, und inwiefern 'nicht ganz hinein lassen'? Jetzt beim Menschen oder bei einer Hündin?
Ganz liebe Grüße
Flopsie
_______________________________________________
Früher oder später emulieren wir euch!
_______________________________________________
Die große Welt passt nicht durch kleine Fenster - Linux!

MelanieK
Klinik-Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 29. Oktober 2016, 09:20
Geschlecht: Weiblich
BDSM: Switcher
Wohnort/Gegend: Norddeutschland

Re: Frage

Beitragvon MelanieK » 20. Januar 2017, 16:36

das ding sieht ja wild aus, und ich frag emich wozu der Schlauch sein soll?

Benutzeravatar
Muschel
Klinik-Guru
Beiträge: 124
Registriert: 1. August 2014, 17:45
Geschlecht: Weiblich
BDSM: masochistisch
Wohnort/Gegend: Ostseeküste

Re: Frage

Beitragvon Muschel » 20. Januar 2017, 20:40

Ich hoffe, dass der Link mit der Animation etwas Licht in den Schatten eurer vielen Fragen bringt: :roll:

http://animalsextube.tv/gallery/sick-pu ... l?4x6x6013

Die ganze Prozedur dauert beim Rüden ca. eine halbe Stunde bis er fertig ist. Solange bleibt er in der Scheide verknotet. Das soll zum einen dazu dienen, dass sich die Hündin der Besamung nicht entziehen kann, zum anderen, dass kein Konkurrent, d. h. kein anderer Rüde, den Deckakt stören kann und seinerseits die Hündin in dieser Zeit besamen kann.
Für die menschliche Hündin ist der Deckakt mit der Verknotung des Penis und das Vordringen bis in den Muttermund relativ schmerzhaft. Die Tiefe des Vordringens hängt auch von der Rasse bzw. der Größe des Rüden ab und jede Frau emfindet auch sicher anders an ihrem Muttermund.
Jedenfalls empfinde ich diese Prozedur immer als schmerzhaft, wenn der sehr harte Penis(knochen) immer wieder in den Muttermund stößt und ihn schließlich gewaltsam penetriert und dehnt. Die Verknotung tut ihrerseits weh, wenn der Rüde auch einen großen Penis hat. Dann schwillt der Knoten extrem groß an.

Der Schlauch am Dildo soll dazu dienen, um den Knoten mechanisch aufzupumpen und damit zum Anschwellen zu bringen. Nicht jede Frau empfindet diesen Deckakt auch als angenehm. Aus diesem Grund finde ich, dass dies mehr in die BDSM-Szene gehört, jedenfalls ist es ein Fetisch, dem sich viele verschrieben haben. Es gibt neben einem solchen Dildo auch alle anderen Formen und Größen von Tierpenissen. Oft bestzen diese Dildos auch noch einen zweiten inneren Kanal, der die Samenröhre vortäuscht und eine künstliche Ejakulation in die Scheide der Frau ermöglicht, indem Man(n) beliebige Flüssigkeiten durch diesen Kanal spritzen kann.

Ich hoffe, ich konnte helfen und verstoße hiermit gegen keine Regeln dieses Forums :?: :roll:
Gynäkologie, Dehnungen, Fremdbesamung, Schwängerung, Geburt, Lustschmerz


Zurück zu „Sonstige“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast