Hengst oder Wallach ..

Alles andere, wofür wir noch kein eigenes Forum angelegt haben.
horsemaster
Klinik-Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 15. Januar 2017, 12:19
Geschlecht: Männlich
BDSM: dom.-sad.
Wohnort/Gegend: Lemgo
VIP: Nein

Hengst oder Wallach ..

Beitragvon horsemaster » 25. März 2017, 18:57

Ich habe mal ein Video gesehen in einem Pferdestall beim Geschlechtsverkehr eine Frau mit einem Hengst (oder Wallach). Sie hat ihm zuerst den penis massiert und sich dann so hingestellt, dass er aufreiten und sie penetrieren konnte. Sie hat ihn zustoßen lassen, bis er ejakulierte (nach ungefähr 6-7 Stößen), dabei hat sie mit jedem Stoß heftig und lustvoll mitgestöhnt. Als der Penis herausrutschte, ist das Sperma regelrecht aus ihr herausgeplatscht. Also das ist schon echt heavy.. allein, das auszuhalten.. !

Ich schwan(t)ke zwischen Schock, Ekel, Neugierde und Erregung. Ist das krank ? Kann mein eigenes Sexualleben einen Schaden abkriegen, indem ich eine "falsche" Vorstellung von der weiblichen Sexualität kriege ? Oder hatte ich bisher eine falsche Vorstellung ? Ist es doch letztlich nur Kraft und Größe, die eine Frau erotisiert ? Das kann doch nicht aus reiner Tierliebe erfolgen, da muss doch auch eigene Lust dabei sein, allein, dass das überhaupt anatomisch funktioniert ? Kann das sein, dass auch andere Frauen solche Phantasien haben und man so mit der Zärtlichkeit gar nicht immer auf ihrer Wellenlänge ist ? Sind Männer für Frauen tendenziell eher zu klein gebaut ? Wollen Frauen so etwas erleben ? Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr verwirren mich meine Gedanken... Zumal ich mit diesen Tieren handel treibe, da kommen oft solche Dinge hoch ..

Gruß Wulf

Benutzeravatar
Samenerguss_
Klinik-Experte
Beiträge: 52
Registriert: 13. März 2016, 03:29
Geschlecht: Männlich
BDSM: einfach nur versaut
Wohnort/Gegend: Nähe Halle - Dessau

Re: Hengst oder Wallach ..

Beitragvon Samenerguss_ » 27. März 2017, 12:07

Ja, es gibt derartige Filmchen mit allerlei Getier - nicht nur K12. Allerdings ist der Großteil davon mit Ausnahme der "händischen" Szenen professionelle Fakerei, um die Zuschauer auf diese Seiten zu locken. Bei K9 gibt es noch grenzwertig Reales - aber bei K12 ist das anatomisch definitiv NICHT mehr möglich; es sei denn, Frau mag es, wenn der Penis bis zum Zwerchfell durchstößt. Selbst beim Pony sind das Größen, jenseits von Gut und Böse.

Was es aber gegeben haben - ?soll? - ist eine Kopulation bei K12 mit einem speziellen Gestell, welches verhinderte, dass der Riesenpenis tiefer als X cm in die Scheide eindringen konnte. Für das Pferd sah es so aus wie eine Stuten-Heckansicht mit Scheidenimitation - dahinter lag in einiger Entfernung die Frau und ein Helfer führte dann das Riesenteil an seinen Bestimmungsort. Das funktionierte aber sicher nur mit sehr viel Gleitmittel und die Frau muss seeeeehr weit gebaut und vor allem auch vorgedehnt gewesen sein.

Sicherlich ist der Anblick eines eregierten Pferde-Penis erregend - und auch dessen Samenerguss - aber mehr als eben Anfassen/Reiben/Abmelken wird nicht umsetzbar sein, zudem immer mit jemandens Hilfe, um ihn festzuhalten. Denn es ist ja auch eine gewisse Gefahr mit solchen Aktionen verbunden. Blaue Flecken sind da mithin noch das Harmloseste, was passieren kann.

LG
Samen gehört nicht in ein Kondom ...

PS: Das System hier verschickt keine Mail-Benachrichtigungen beim Eingang von Zuschriften - bitte immer mal vorbeischauen und nach Post sehen ...

Benutzeravatar
Muschel
Klinik-Guru
Beiträge: 131
Registriert: 1. August 2014, 17:45
Geschlecht: Weiblich
BDSM: masochistisch
Wohnort/Gegend: Ostseeküste

Re: Hengst oder Wallach ..

Beitragvon Muschel » 2. April 2017, 16:01

@Samenerguss_

Ich gebe dir in allen Dingen Recht - dennoch ist unter deinen genannten Voraussetzungen K12 auch real möglich. Ob dies von der Gesellschaft akzeptiert wird, ist eine ganz andere Frage.
Meine Devise: Leben und leben lassen :roll:
Gynäkologie, Dehnungen, Fremdbesamung, Schwängerung, Geburt, Lustschmerz

Benutzeravatar
Samenerguss_
Klinik-Experte
Beiträge: 52
Registriert: 13. März 2016, 03:29
Geschlecht: Männlich
BDSM: einfach nur versaut
Wohnort/Gegend: Nähe Halle - Dessau

Re: Hengst oder Wallach ..

Beitragvon Samenerguss_ » 2. April 2017, 23:36

@Muschel

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit dürfte sowas von keiner "Gesellschaft" akzeptiert und toleriert werden. Ähnlich wie Pädophilie, Inzest oder anderweitig grenzwertige Dinge. Was natürlich nicht ausschließt, dass es hier oder dort durchaus ausgelebt wird. Das weiß jeder - und das denkt hin und wieder auch ein Großteil der Interessierten - doch outen wird sich da keiner der klaren Verstandes ist. Und ich bin derselben Meinung wie du auch ... "spritzen und spritzen lassen"
Samen gehört nicht in ein Kondom ...

PS: Das System hier verschickt keine Mail-Benachrichtigungen beim Eingang von Zuschriften - bitte immer mal vorbeischauen und nach Post sehen ...


Zurück zu „Sonstige“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast