Arnalbehandlung

Hier kann sich jedes neue Mitglied kurz vorstellen.
oparzt
Klinik-Assistent
Beiträge: 11
Registriert: 1. Juni 2016, 18:49
Geschlecht: Männlich
BDSM: einfach nur versaut
Wohnort/Gegend: Wermelskirchen
Wohnort: 42929

Arnalbehandlung

Beitragvon oparzt » 2. Juni 2016, 06:26

Hallo zusammen!
Ich bin neu hier im Forum,und möchte mich gerne vorstellen:
Ich bin Geburtsjahr 1967 und stehe auf alles, was mit dem Gynstuhlzu machen ist. Am liebsten wenn die behandelte Ärztin sich in Opkleidung in grün ist ,und mich auf den Gynstuhl fixiert und mich anschließend Arnal behandelt,egal mit Dildos oder mit der Hand.
Gruß Oparzt

Benutzeravatar
VirginiaTV
Klinik-Guru
Beiträge: 147
Registriert: 22. Februar 2016, 19:07
Geschlecht: Transsexuell
BDSM: dom.-sad.
Wohnort/Gegend: Magdeburg

Re: Arnalbehandlung

Beitragvon VirginiaTV » 2. Juni 2016, 22:39

Hallo oparzt,
willkommen hier! Sehr schöne Vorlieben und Vorstellung ....schnurrrr
Viel Erfolg!
VG
Dr Virginia

Benutzeravatar
Neu-gierig
Klinik-Guru
Beiträge: 109
Registriert: 11. April 2015, 15:04
Geschlecht: Männlich
BDSM: einfach nur versaut
Wohnort/Gegend: Sachsen-Anhalt

Re: Arnalbehandlung

Beitragvon Neu-gierig » 3. Juni 2016, 15:14

Hallo oparzt

Auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum! Ich denke doch, dass du hier einige an Gleichgesinnte finden wirst und vielleicht ergibt sich dann sogar was reales!
Lass es uns dann vieleicht sogar einfach wissen.

Ich zu mindestens bin ...

Neu-gierig ;)

oparzt
Klinik-Assistent
Beiträge: 11
Registriert: 1. Juni 2016, 18:49
Geschlecht: Männlich
BDSM: einfach nur versaut
Wohnort/Gegend: Wermelskirchen
Wohnort: 42929

Re: Arnalbehandlung

Beitragvon oparzt » 3. Juni 2016, 23:00

Hallo!
Ich könnte Euch mal eine Geschichte erzählen,wie ich eine Arnalbehandlung erlebe. Ich kenne schon einige Kliniken oder Studio`s in NRW,kann Euch schon einige Erfahrung in dem Bereich

oparzt
Klinik-Assistent
Beiträge: 11
Registriert: 1. Juni 2016, 18:49
Geschlecht: Männlich
BDSM: einfach nur versaut
Wohnort/Gegend: Wermelskirchen
Wohnort: 42929

Re: Arnalbehandlung

Beitragvon oparzt » 3. Juni 2016, 23:00

Hallo!
Ich könnte Euch mal eine Geschichte erzählen,wie ich eine Arnalbehandlung erlebe. Ich kenne schon einige Kliniken oder Studio`s in NRW,kann Euch schon einige Erfahrung in dem Bereich

Benutzeravatar
Neu-gierig
Klinik-Guru
Beiträge: 109
Registriert: 11. April 2015, 15:04
Geschlecht: Männlich
BDSM: einfach nur versaut
Wohnort/Gegend: Sachsen-Anhalt

Re: Arnalbehandlung

Beitragvon Neu-gierig » 17. Juni 2016, 15:30

@oparzt

Ist die Geschichte "fick tief" oder hast du die real erlebt!!
Egal, bitte erzähl uns deine Geschichte ruhig!!!

Ich bin ...

Neu-gierig ;)

Benutzeravatar
Neu-gierig
Klinik-Guru
Beiträge: 109
Registriert: 11. April 2015, 15:04
Geschlecht: Männlich
BDSM: einfach nur versaut
Wohnort/Gegend: Sachsen-Anhalt

Re: Arnalbehandlung

Beitragvon Neu-gierig » 15. Juli 2016, 13:21

@oparzt

Du wolltest uns doch noch deine Geschichte erzählen!!! Ist das die mit der Ärztin???

Wie gesagt, ich bin ...

Neu-gierig ;)

oparzt
Klinik-Assistent
Beiträge: 11
Registriert: 1. Juni 2016, 18:49
Geschlecht: Männlich
BDSM: einfach nur versaut
Wohnort/Gegend: Wermelskirchen
Wohnort: 42929

Re: Arnalbehandlung

Beitragvon oparzt » 3. Februar 2017, 05:48

Hallo!
Ich war leider einige Zeit im Ausland beruflich unterwegs,daher konnte ich im Forum nichts schreiben! Es ist ein Erlebnis, was ich einmal im Monat erleben darf, bei meiner spezial Ärztin:
Wir machen zuerst immer ein kurzes Gespräch,wie die Behandlung ablaufen kann,dann mache ich mich frisch, und wir gehen in den Klinikraum,wo ich mir einen Vet-Dress Opkittel(Geburtenkittel vom Tierarzt)anziehe,anschließen eine Astrohaube mit Mundschutz und zum Schluß die Narkosemaske aufsetze,dann werde ich auf dem Gynstuhl fixiert,wobei mir meine Opäztin, noch Gynhandschuhe aus Folie anzieht, und setzt mir dann die Infusion und fixiert mich auf den Gynstuhl,sodaß ich nicht weglaufen kann. Nun gibt sie mir die Narkose [eine Kochsalzlösung].Meine Opärztin und Ihre Auszubildene zur Opärztin legen nun Ihre Opkleidung mit Gummischürze an,und die Auszubildene fängt an meinen Penis zu massieren,anschließend,wenn er schön Steif ist werden die Scharmhaare entfernt, und der Penis wird desinfiziert und nun kommt der Dildo in meinen Penis rein zur Vergrößerung der Haarnröhre.Wenn das Erfolg hatte kommt der Kather zum Einsatz und der Penis wir zugenäht. So langsam nimmt die Auszubildene die langen Gynhandschuhe und dreht Ihre Hand in meinen Arnalbereich ein,den hat sie vorher mit dem Dildo geweitet und Vibration entspannt. Zuerst kommen zwei Finger rein,dann dehnt sie den Bereich,soweit,das ihre ganze Hand in meinem Arnalbereich verschwindet,und sie bis zum Ellenbogen darin ist.Im Arnalbereich macht sie eine Faust und dreht ihren Arm und nun kommt der zweite Arm hinzu und ein kleiner Dildo kommt auch noch in meinem Arnalbereich hinzu.

Ille6
Klinik-Experte
Beiträge: 68
Registriert: 24. November 2014, 09:32
Geschlecht: Weiblich
BDSM: Switcher
Wohnort/Gegend: Düsseldorf

Re: Arnalbehandlung

Beitragvon Ille6 » 3. Februar 2017, 09:42

Eine farbige Schilderung der Situation, ich gratuliere zu der enormen Leistung. Sicher, war es für die Auszubildende eine anstrengende körperliche Anstrengung. Zwei Unterarme, Toll.

heinzclaus
Klinik-Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 2. Februar 2017, 09:31
Geschlecht: Männlich
BDSM: einfach nur versaut
Wohnort/Gegend: Plauen /Sachsen
VIP: Nein

Re: Arnalbehandlung

Beitragvon heinzclaus » 4. Februar 2017, 13:05

Klar es dies eine geile Sache,habe auch das erste mal mich einer Behandlung hingegeben. Aber es braucht schon seine Zeit und Einfühlungsvermögen ,bis man(n) richtig geil wird. Besonders die Prostatamassagen hat mich sehr erregt und ich mußte dann auch abspritzen.Bei Gelegenheit werden ich dies mir wieder gönnen.


Zurück zu „Vorstellung der Mitglieder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast