Fakes und Claqueure - einige Gedanken zum Thema

Hier kann über alle Themen diskutiert werden.
Benutzeravatar
Samenerguss_
Klinik-Experte
Beiträge: 54
Registriert: 13. März 2016, 03:29
Geschlecht: Männlich
BDSM: einfach nur versaut
Wohnort/Gegend: Nähe Halle - Dessau

Re: Fakes und Claqueure - einige Gedanken zum Thema

Beitragvon Samenerguss_ » 19. April 2016, 22:41

Mitunter kommt es in Foren dazu, dass sich Betreiberfakes und Claqueure verbünden, um durch das Stricken sog. SOCKENPUPPEN negative Stimmungsthreads 'gedanklich zu befrieden'. In derselben Art und Weise wie ein Forentroll einen Diskussionsfaden zu zerstören gedenkt, tut dies eine Sockenpuppe mit negativen Beiträgen. Nur dass sie dabei eine andere Strategie an den Tag legen muss. Mit negativem Beitrag ist gemeint, dass jemand Gedanken in Bezug auf mögliche Betreiberfakes äußert. Dabei wird so vorgegangen, dass durch unterschiedliche frei erfundene Beiträge zwischen Fakes und Claqueuren der Eindruck sich zu erhärten beginnt, dass hier wohl wirklich ein realer Austausch stattfindet. Nicht unüblich sind bei diesem Spiel auch Fakevorwürfe zwischen den Sockenpuppen selbst. Somit werden gedankliche Ansätze des Negativbeitragschreibers zielstrebig ausgehebelt und in Frage gestellt - und diese Verunsicherung führt dann letztendlich dazu, dass der Thread befriedet ausläuft und keine weiteren unliebsamen Wogen schlägt.

Diese mitunter sehr raffinierten Spielchen zu durchschauen ist keine einfache Aufgabe. Es gelingt aber ganz gut, wenn man gezielt auch nach kleinen Widersprüchen fahndet und im Hinterkopf behält. Ist ein Fakeprofil einmal als solches gebrandmarkt, führt seine Korrespondenz auch zügig zu anderen Fakeprofilen. Das Auftreten von Sockenpuppen ist ein unfehlbares Indiz für ein 'künstlich geschöntes Portal' und mahnt zu erhöhter Wachsamkeit in Bezug auf mögliche 'Falsche Fuffziger'.

Also Augen auf und aufgemerkt, wer wem was über wen berichtet. Und immer daran denken, dass es nichts gibt was es nicht gibt. Zu diesem Thema ruhig mal nach 'sockpuppet' und 'meatpuppet' googeln... dort wird es noch etwas ausführlicher beschrieben.

Viel Glück bei der Kontaktsuche nach realen Mitgliedern...
Samen gehört nicht in ein Kondom ...

PS: Das System hier verschickt keine Mail-Benachrichtigungen beim Eingang von Zuschriften - bitte immer mal vorbeischauen und nach Post sehen ...

Benutzeravatar
JuicyBelle
Klinik-Experte
Beiträge: 46
Registriert: 6. April 2016, 09:05
Geschlecht: Weiblich
BDSM: masochistisch
Wohnort/Gegend: NRW
Kontaktdaten:

Re: Fakes und Claqueure - einige Gedanken zum Thema

Beitragvon JuicyBelle » 20. April 2016, 07:28

@ Samenerguss

WOW, was Du alles weißt in Bezug auf das Thema... Habe ich so noch nie bedacht oder gesehen wie Du es beschrieben hast hier...

juicy-belle
... Natursekt gehört nicht verschwendet :!:

mortimer

Re: Fakes und Claqueure - einige Gedanken zum Thema

Beitragvon mortimer » 20. April 2016, 12:07

es ist nie zu spät zu denken und bedenken " juicy-belle"... herr "samenerguß" hat sehr, sehr recht!
lg mortimer


Zurück zu „Allgemeine Diskussionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast