Fremdschwängerung als Fantasie

Besamung, Schwängerung und Benutzung von Ehefrauen durch fremde Partner
sydneyiii
Klinik-Assistent
Beiträge: 12
Registriert: 4. Februar 2015, 13:16
Geschlecht: Männlich
BDSM: einfach nur versaut
Wohnort/Gegend: Ruhrgebiet

Re: Fremdschwängerung als Fantasie

Beitragvon sydneyiii » 27. Februar 2018, 08:50

Hallo zusammen,
vielleicht hatte ich mich nicht präzise genug ausgedrückt. Aber Viviane hat es auf den Punkt gebracht. Vielen Dank an dich.
Falls also jemand Interesse hat, kann sie der- diejenige oder auch Paar gerne melden.

Schöne Grüße
sydneyiii

Benutzeravatar
lammbock
Klinik-Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 6. Mai 2018, 16:00
Geschlecht: Paar
BDSM: einfach nur versaut
Wohnort/Gegend: Bayern
Wohnort: München
VIP: Nein

Re: Fremdschwängerung als Fantasie

Beitragvon lammbock » 17. Mai 2018, 18:59

Viviane hat geschrieben:Ich sehe mich nicht als Sklavin. Und somit entscheide ich über mein zukünftiges Leben. Und aus dieser Sicht heraus kann ich dieser Fantasie eben etwas abgewinnen.

Dass du deinen Herrn entscheiden lässt, ist eben ein anderes Lebenskonzept. Aber vielleicht sagt er dir ja auch nur dass du geschwängert werden sollst und nur die Herren allein wissen, dass das Risiko real nicht gegeben ist, dass der GB Folgen hat :-)
Da sind der Fantasie aller Beteiligten wohl keine Grenzen gesetzt.


Unsere SIE findet es auch sehr erregend, wenn ein fremder ER blank tief in ihr kommt. Am besten ist es aber, wenn mehrere Männer sie benutzen, um ihren Druck loszuwerden, um allesamt tief in ihr abzuspritzen und ausgiebiges Schlammschieben betreiben. Durch die Pille ist das Schwängerungsrisiko eher kein Thema. Schon eher der Gedanke, dass unsere SIE mit ihrer kleinen Muschi alle Schwänze ausmelkt ist der Reiz. Unser ER ist einfach geil drauf zu sehen, wie unsere extrem erotische und sexy SIE ordentlich durchgefickt und besamt wird, bis sie überläuft, um sie auch nochmal zu besamen! :-)

Doggy2.PNG
Doggy1.PNG
besamt.PNG
Auster.PNG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Muschel
Klinik-Guru
Beiträge: 193
Registriert: 1. August 2014, 17:45
Geschlecht: Weiblich
BDSM: masochistisch
Wohnort/Gegend: Ostseeküste

Re: Fremdschwängerung als Fantasie

Beitragvon Muschel » 18. Mai 2018, 14:19

Ich kann dieses Gefühl sehr gut nachempfinden, wenn beim GangBang tief in mir abgesamt wird - am besten noch nicht sehend, wer wann in mich eindringt. Dieses Gefühl, wenn der Penis in mir anfängt zu pulsieren und zu pumpen und ich glaube, dass nichts mehr reingeht ... und dann kommt schon der Nächste rein und das Spiel beginnt aufs Neue. :roll: :oops:
Bei unverhütetem Verkehr zu wissen, dass eine Schwängerung möglich ist und wenn, dann nicht zu wissen von wem ... :oops: :roll:
- einfach nur geil - :twisted:
Gynäkologie, Dehnungen, Fremdbesamung, Schwängerung, Geburt, Lustschmerz

Corvus
Klinik-Assistent
Beiträge: 22
Registriert: 1. Januar 2017, 16:05
Geschlecht: Paar
BDSM: sonstige
Wohnort/Gegend: Südbayern

Re: Fremdschwängerung als Fantasie

Beitragvon Corvus » 19. Mai 2018, 06:26

Ich verstehe den Kick den die Frau bei einer Fremdschwängerung kriegt sehr gut! ;)
Es ist ein Tunnelspiel, und Tunnelspiele sind auch für mich ein großer Kick.

Was für mich enorm erregend an der Fremdschwängerungsphantasie ist, das ist aber eher unüblich.

Ich stelle mir vor, dass ich liegend festgebunden bin und sich eine Frau auf mein steifes Glied setzt. Während sie mich langsam reitet erzählt sie mir, dass sie genau ihre fruchtbaren Tage hat. Sie freut sich schon sehr darauf ein Kind von mir zu bekommen - und dass ich schön arbeiten gehen soll damit ich die Alimente bezahlen kann. :shock:
Ich kann ja nicht aus und werde meinen Samen abgeben ob ich will oder nicht, bin der Sache also total hilflos ausgeliefert.

Benutzeravatar
Dom_B.
Klinik-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 3. November 2016, 09:30
Geschlecht: Männlich
BDSM: dominant
Wohnort/Gegend: Karlsruhe
Wohnort: Karlsruhe

Re: Fremdschwängerung als Fantasie

Beitragvon Dom_B. » 20. Mai 2018, 08:57

Guten Morgen,

ich finde das Thema Fremdschwängern extrem erregend. Und würde gern als Hausfreund öffters vorbei kommen. Aber wie so oft, findet mann keinen realen Kontakt.

Benutzeravatar
HiFisch
Klinik-Guru
Beiträge: 92
Registriert: 10. Juni 2013, 16:26
Geschlecht: Männlich
BDSM: Switcher
Wohnort/Gegend: Niedersachsen
Wohnort: 31789
Kontaktdaten:

Re: Fremdschwängerung als Fantasie

Beitragvon HiFisch » 20. Mai 2018, 09:54

Sehr schöne Bilder zur Fremdschwängerung und Muschel kann ich sehr gut verstehen. :roll: :roll: :roll:

JamesDean
Klinik-Experte
Beiträge: 63
Registriert: 2. Dezember 2013, 17:38
Geschlecht: Männlich
BDSM: dominant
Wohnort/Gegend:

Re: Fremdschwängerung als Fantasie

Beitragvon JamesDean » 23. Mai 2018, 17:28

Sehr ästhetische Fotos!
Die Pille vielleicht das nächste mal weglassen uns nur an den unfruchtbaren Tagen besamen lassen...erhöht den Kick ungemein ;)

Mankind
Klinik-Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 6. März 2016, 16:40
Geschlecht: Männlich
BDSM: dev.-maso.
Wohnort/Gegend: Offenburg

Re: Fremdschwängerung als Fantasie

Beitragvon Mankind » 27. Mai 2018, 16:19

Corvus hat geschrieben:Ich verstehe den Kick den die Frau bei einer Fremdschwängerung kriegt sehr gut! ;)
Es ist ein Tunnelspiel, und Tunnelspiele sind auch für mich ein großer Kick.

Was für mich enorm erregend an der Fremdschwängerungsphantasie ist, das ist aber eher unüblich.

Ich stelle mir vor, dass ich liegend festgebunden bin und sich eine Frau auf mein steifes Glied setzt. Während sie mich langsam reitet erzählt sie mir, dass sie genau ihre fruchtbaren Tage hat. Sie freut sich schon sehr darauf ein Kind von mir zu bekommen - und dass ich schön arbeiten gehen soll damit ich die Alimente bezahlen kann. :shock:
Ich kann ja nicht aus und werde meinen Samen abgeben ob ich will oder nicht, bin der Sache also total hilflos ausgeliefert.


Hey Corvus,

gebe dir recht die Fantasie hatte ich auch schon und würde diese gerne mal erleben. Möchte dazu aber noch ergänzen, dass mit verbundenen Augen das ganze mich noch mehr reizt. Und erst bei erfolgreicher Schwängerung lernt man die Dame kennen.

Benutzeravatar
Samenerguss_
Klinik-Experte
Beiträge: 56
Registriert: 13. März 2016, 03:29
Geschlecht: Männlich
BDSM: einfach nur versaut
Wohnort/Gegend: Nähe Halle - Dessau

Re: Fremdschwängerung als Fantasie

Beitragvon Samenerguss_ » 13. Juni 2018, 22:20

@Dom_B.

Du hast das Grundproblem ja bereits klar erkannt - geschrieben wird viel - real passieren tut kaum etwas bis gar nichts. Das liegt zum einen an den gerade auf diesem Gebiet sich zahlreich tummelnden Fakes - aber eben auch an der etwas komplizierten Gesamtlage des Themas. Man(n) muss verstehen, dass dies so ziemlich das Schwierigste überhaupt ist, was man als Faible/Fetisch real umzusetzen gedenkt. Kopfkino wird zwar recht viel angeboten (fin.) doch real lichten sich die Reihen relativ zügig. Da bleibt nach intensivster Recherche wirklich nur noch ein "Fliegenschiss" übrig - wenn man Glück hat - der Ausdruck soll jetzt nicht böse gemeint sein. Er soll nur zeigen, wie schwer ein reales Finden in der wirklichen Welt sich denn letztlich gestaltet. Es vergehen !Monate! bis zu einer eventuellen Realisierung.
Samen gehört nicht in ein Kondom ...

PS: Das System hier verschickt keine Mail-Benachrichtigungen beim Eingang von Zuschriften - bitte immer mal vorbeischauen und nach Post sehen ...

Benutzeravatar
Dom_B.
Klinik-Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 3. November 2016, 09:30
Geschlecht: Männlich
BDSM: dominant
Wohnort/Gegend: Karlsruhe
Wohnort: Karlsruhe

Re: Fremdschwängerung als Fantasie

Beitragvon Dom_B. » 17. Juni 2018, 12:40

Samenerguss_ hat geschrieben:@Dom_B.

Du hast das Grundproblem ja bereits klar erkannt - geschrieben wird viel - real passieren tut kaum etwas bis gar nichts. Das liegt zum einen an den gerade auf diesem Gebiet sich zahlreich tummelnden Fakes - aber eben auch an der etwas komplizierten Gesamtlage des Themas. Man(n) muss verstehen, dass dies so ziemlich das Schwierigste überhaupt ist, was man als Faible/Fetisch real umzusetzen gedenkt. Kopfkino wird zwar recht viel angeboten (fin.) doch real lichten sich die Reihen relativ zügig. Da bleibt nach intensivster Recherche wirklich nur noch ein "Fliegenschiss" übrig - wenn man Glück hat - der Ausdruck soll jetzt nicht böse gemeint sein. Er soll nur zeigen, wie schwer ein reales Finden in der wirklichen Welt sich denn letztlich gestaltet. Es vergehen !Monate! bis zu einer eventuellen Realisierung.


@Samenerguss:

Du hast (leider) vollkommen recht.


Zurück zu „Fremdbesamung, Fremdschwängerung, Cuckold“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste